Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Praktika

Jedes Jahr schreiben wir eine Reihe von Praktikumsstellen in unseren Forschungsgruppen aus. Die bezahlten Praktika finden in der Regel zwischen April und Oktober statt, vorzugsweise für die Dauer von sechs Monaten.

Unsere Praktikanten sind Studentinnen und Studenten in fortgeschrittenen Semestern an einer Hochschule, vor allem in den Studienrichtungen Agronomie, Biologie, Geographie oder Umweltlehre, aber auch Absolventen und Absolventinnen von Fachhochschulen oder Landwirte. Es ist auch möglich ein Nachdiplompraktikum zu absolvieren. Der Praktikant oder die Praktikantin arbeitet schwerpunktmässig in einem Departement, erhält aber auch Einblick in andere Departemente. Am Schluss des Praktikums verfassen die Praktikanten einen Arbeitsbericht, in der Regel über ein selbständig bearbeitetes Teilgebiet.

Praktikumsstellen 2020

Für das Jahr 2020 sind am Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in Frick folgende Praktikumsstellen offen:

Nutzpflanzenwissenschaften

Schwerpunkt Pflanzenzüchtung

Themen/Arbeiten:
Die/der PraktikantIn hilft bei allen Projekten der Züchtungsbegleitforschung mit und erhält so einen tiefen Einblick in verschiedene Bereiche der biologischen Züchtung.
Hauptthemen: Resistenzzüchtung bei Leguminosen (Lupine und Erbse), Züchtung auf Erbse/Gerste-Mischkultureignung
Dauer:
September bis Dezember 2020 (4 Monate)
Anforderungen:
Erfahrungen in Labor (Mikro- & Molekularbiologie) und/oder Topf-/Feldversuchswesen gewünscht, teamfähig und selbständig, sehr gute Deutsch oder Englisch Kenntnisse. Führerausweis von Vorteil.
Auskünfte bei:
Lucius Tamm
Bewerbungen an:
bewerbung(at)fibl.org

Nach oben