Startseite » Service » Termine » Termin

Kontakt

Marion Röther

FiBL Projekte GmbH
Standort Bad Dürkheim
Weinstraße Süd 51
D-67098 Bad Dürkheim

Telefon +49 (0)6322 98970-235
Fax +49 (0)6322 98970-1
marion.roether(at)fibl.org

Tagung "Bio verbindet - Dialog der Praktiker der ÖkoModell-, Bio-Musterregionen und BioStädte"

15.11.2018 - 16.11.2018
Dottenfelder Hof, 61118 Bad Vilbel, Deutschland

Vernetzen, gemeinsam denken und handeln sind die Themen von heute und morgen. Mit der 1,5-tägigen Tagung "Bio verbindet - Dialog der Praktiker der ÖkoModell-, Bio-Musterregionen und BioStädte" im November möchte das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) den Prozess zum Vernetzen und Austausch der Praktiker, der Projektmanager, Projektverantwortlichen und weiteren Akteuren aus den Öko-Modellregionen, den Bio-Musterregionen und den BioStädten unterstützen und mit Ihnen gemeinsam diesbezüglich einen Startschuss setzen.

Mit einem reichhaltigen Programm wie einem Forum der Möglichkeiten, Workshops zur Zusammenarbeit und zu praktischen Herausforderungen in der Projektarbeit soll ein erster Gedankenaustausch erfolgen. Es werden u.a. Fragen erläutert, ob ein Prozess zum regelmäßigen Austausch aller Akteure benötigt wird, wie er in Gang gesetzt und weiter für die Zukunft gestaltet werden kann. Selbstverständlich wird es auch ausreichend Zeit zum „networking“ geben. Der Teilnehmerkreis wurde zuerst einmal enger gefasst, um mit Ihnen hier darüber zu reden, wie er zukünftig aussehen könnte.

Ablauf der veranstaltung

Donnerstag, 15. November 2018 (Dottenfelder Hof, Bad Vilbel)

  • 12:00 Anreise Dottenfelder Hof (s. Download), Anmeldung mit kleinem Imbiss
  • 13:00 Begrüßung durch den Veranstalter und der Öko-Modellregion Wetterau,
  • 13:45 Virtuelle Rundreise durch die hessischen Ökomodellregionen?
  • 14:15 Gruppenfindung für die Hofführung
  • 14:30 Hofführung Dottenfelder Hof (Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau)
  • 16:00 Kaffeepause
  • 16:30 "Forum der Möglichkeiten" Vorstellung des BÖLN – besondere Fragestellung der Zusammenarbeit, Forschungsmanagement und Informationsmanagement
  • 18:30 Gemeinsame Abendveranstaltung mit Abendessen: Rund um den regionalen Käse «Reifeprüfung – Käse selber machen»
  • 21:00 Ende des 1. Veranstaltungstag/Rückfahrt nach Frankfurt

Freitag, 16. November 2018 (Ökohaus Frankfurt)

  • 8:30 Anreise/Anmeldung Ökohaus (s. Download)
  • 9:00 Einführung in den Tag
  • 9:20 Status Quo Ökomodell- Bio-Musterregionen und Biostädte
  • 10:00 Workshop-Block 1 - Ideenfindung
    • Gruppe 1: Zusammenarbeit Ist eine Zusammenarbeit gewünscht? Wie könnte diese aussehen?
    • Gruppe 2: Praktische Herausforderungen Gibt es gemeinsame Themenfelder? Wo liegen wesentliche Herausforderungen in der Praxis?
  • 11:00 Kaffeepause
  • 11:15 Workshop-Block 2 – Impulsvorträge und Vertiefung der Gruppenarbeit
    • Gruppe 1: Konkrete Ausgestaltung der Zusammenarbeit
    • Gruppe 2: Gemeinsame Lösungswege
  • 12:30 Mittagspause – gemeinsames Mittagsessen
  • 13:15 Visionen 2030: Themen der Zukunft: Metropolregionen, Rolle der Kommunen für die ländliche Entwicklung, Regionalität 14:00 Zusammenfassende Abschlussrunde: Vorstellung der Workshop-Ergebnisse, Gemeinsame Verabschiedung der nächsten Schritte, Feedback
  • 15:00 Verabschiedung durch den Veranstalter mit Abschiedskaffee
  • 15:30 Ende des 2. Veranstaltungstags

Kosten

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Verpflegung (vegetarisch) wird eine Pauschale in Höhe von 25,00 Euro berechnet.

Die Teilnehmerzahl der Veranstaltung ist begrenzt. Bei Überbuchung entscheidet das Anmeldedatum. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung erforderlich.

Verbindliche Anmeldung

Online-Anmeldung über https://anmeldeservice.fibl.org/event/bio-verbindet-18 oder über beiliegenden Anmeldebogen, Anmeldeschluss ist der 31.10.2018

Weitere Informationen

Kontakt

Marion Röther

Download

Programm und Anmeldeformular (433.8 KB)