Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Andreas Häseli
(Dipl.-Ing. Agr. HTL)

Departement für Nutzpflanzenwissenschaften
Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7264
Fax +41 (0)62 865-7273
andi.haeseli(at)fibl.org

Wirtschaftlich Biohochstammobst produzieren - ein neues Merkblatt zeigt, wie es geht

Cover Merkblatt Hochstammbäume

Wirtschaftlich Biohochstammobst produzieren – das neue Merkblatt zeigt, wie es geht.

(13.09.2016) 

Obst für schmackhafte Verarbeitungsprodukte stammt traditionell von Hochstammbäumen. Hochstammobstgärten prägen auch heute noch das Landschaftsbild vieler Gegenden der Schweiz. Vielerorts haben die Bäume an wirtschaftlicher Bedeutung verloren. Richtig geplant und gepflegt, bietet ein marktgerecht, professionell und ökologisch geführter Biohochstammanbau jedoch beste Voraussetzungen, um Lebensmittelproduktion und Biodiversitätsförderung zu vereinen.

Biologische Früchte und Verarbeitungsprodukte von Hochstammobstbäumen sind am Markt sehr gefragt und erzielen gute Preise. Als Mehrgenerationenkultur erfordert der Obstanbau auf Hochstammbäumen jedoch eine sorgfältige Abklärung geeigneter Standorte, Obstarten und -sorten sowie der Mechanisierung, Wirtschaftlichkeit und Ökologie.

Das vollständig überarbeitete Merkblatt von FiBL, Bio Suisse, BirdLife und Hochstamm Suisse liefert alle für die Planung und Bewirtschaftung von Biohochstammobstgärten benötigten Informationen.

Der 40-seitige Leitfaden kann als gedruckte Broschüre für Fr. 9.00 plus Versandkosten beim FiBL bestellt werden (Tel. 062 865 72 72) oder kostenlos von shop.fibl.org abgerufen werden (Bestellnummer 1152 eingeben).

Weitere Informationen

Kontakt

Andreas Häseli

Link

shop.fibl.org: Merkblatt "Biologischer Obstbau auf Hochstammbäumen"