Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Urs Niggli
(Prof. Dr. Dr. hc.)

Direktion
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7270
Fax +41 (0)62 865-7273
urs.niggli(at)fibl.org

Neues Logo für EU-Bioprodukte

Die Europäische Kommission hat in einer Medienmitteilung am 8. Februar offiziell den Sieger des Wettbewerbs um das neue EU- Biologo bekannt gegeben.

Neues EU-Biologo
(08.02.2010) 

In den vergangenen beiden Monaten haben etwa 130'000 Personen im Internet abgestimmt, um das neue Biologo aus den drei Entwürfen der Endausscheidung auszuwählen. Das siegreiche Logo mit dem „Euro-Blatt”, für das 63 Prozent aller Teilnehmer gestimmt haben, hat ein Student aus Deutschland entworfen.

Ab 1. Juli 2010 ist dieses EU-Bio-Logo für alle verpackten Bioprodukte, die in einem EU-Mitgliedstaat hergestellt wurden, verbindlich vorgeschrieben, so die Europäische Kommission. Für eingeführte Erzeugnisse ist es fakultativ. Neben dem EU-Logo können auch andere private, regionale oder nationale Logos abgebildet werden. In den nächsten Wochen wird die Verordnung über die ökologische Landwirtschaft überarbeitet, um das neue Logo in einen der Anhänge aufzunehmen.

Für Urs Niggli, FiBL-Direktor, enthält das Logo zwei klare Botschaften: Natur und Europa. Ein weiterer Vorteil des Zeichens sei, dass es nicht dominant  sei, wie Niggli in einem Beitrag zu den drei Logos schreibt.  "Es konkurrenziert deshalb attraktive private, regionale oder  nationale Labels nicht, sondern fügt ihnen eine grüne europäische  Komponente hinzu", so Niggli.

Weitere Informationen

Link

Kontakt

Diese Meldung in Englisch