Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Andreas Kranzler
(Mag. rer. nat.)

Geschäftsführung
FiBL
Doblhoffgasse 7/10
A-1010 Wien 

Telefon +43 (0)1 9076313-21
Mobil +43 (0)676 7898358
andreas.kranzler(at)fibl.org

Neue Bionet-Broschüren online

Die aktuellen Bionet-Ratgeber „Biofrühjahrsanbau 2011“ und „Biogemüsefibel 2011“ bieten umfassende, praxisrelevante Informationen rund um den biologischen Anbau von acker- bzw. gemüsebaulichen Kulturen.

Covers Biofrühjahrsanbau und Biogemüsefibel 2011
(27.01.2011) 

FiBL Österreich und die zahlreichen Projektpartner sehen im umfangreichen Wissensaustausch und der Vernetzung zwischen Praxis, Beratung und Forschung die wesentlichen Ziele des österreichischen Bildungsprojekts „Bionet“.

Die zielgruppenspezifische Aufbereitung aktueller Forschungs- und Versuchsergebnisse durch Publikation von Ratgebern und Broschüren/Merkblättern sind daher ein wichtiger Aspekt im umfangreichen Bionet-Bildungsangebot.

Die aktuelle Bionet-Broschüre „Biofrühjahrsanbau 2011“ bietet umfassende Informationen zu Sommergetreide, Körnerleguminosen, Mais und Soja. Sortenbeschreibungen, die speziell für den Biolandbau relevante Eigenschaften berücksichtigen, sind ebenso übersichtlich und verständlich aufbereitet wie die Darstellung bundesweiter Ergebnisse aus Praxisversuchen, die im Rahmen des Projektes „Bionet“ durchgeführt wurden. Artikel zu samenbürtigen Krankheiten in Getreidebeständen sowie zum Kümmelanbau im Biolandbau liefern zusätzlich interessante Informationen.

Auch die „Bioplattform für Gemüse“ hat sich als Teil des „Bionet“-Projektes nach beinahe zwei Jahren ihres Bestehens sehr gut etabliert. Focusgruppen, die zu verschiedenen, gemüsebaulichen Themenbereichen organisationsübergreifend arbeiten, setzen Anliegen und Fragen aus der Praxis um.

In der „Biogemüsefibel 2011“ wird direkt über die Tätigkeit der Focusgruppen mit Ergebnissen von Sortenversuchen und der Testung von Pflanzenstärkungsmitteln gegen Falschen Mehltau an Zwiebel und Salat berichtet.
Salat- und Gurkenvielfalt sind ebenso Thema der aktuellen Ausgabe wie der Einsatz von Pflanzenstärkungsmittel und die Vorstellung von Versuchsergebnissen im Kartoffelanbau.

Weitere Informationen