Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

FiBL und IFOAM rufen weltweites Bioforschungsnetzwerk ins Leben

Das FiBL und die Internationale Vereinigung Biologischer Landbaubewegungen IFOAM haben beim UNO-Gipfel in Rio im Juni 2012 den Aufbau weltweiten Biolandbauforschungsnetzwerks (IFOAM Global Organic Research Network) angekündigt.

Logo International Federation of Organic Agriculture Movements

Logo International Federation of Organic Agriculture Movements

(14.06.2012) 

Das IFOAM-Forschungsnetzwerk soll die weltweite Zusammenarbeit im Bereich biologische Lebensmittel und Anbaumethoden, Wissenstransfer und technologische Innovationen fördern.

Das Netzwerk soll die Arbeit der der IFOAM wissenschaftlich unterstützen und den internationalen Dialg von Wissenschaftlern zu aktuellen Themen des Biolandbaus intensivieren.

Die Gründungsveranstaltung findet bei der BioFach 2013 in Nürnberg statt. Die Website www.organic-research.net informiert über die Aktivitäten des Netzwerks und über internationale Biolandbauforschung allgemein.

Weitere Informationen

Kontakt

Urs Niggli

Brian Baker

Links

organic-research.org: Netzwerkseite