Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Urs Niggli
(Prof. Dr. Dr. hc.)

Direktion
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7270
Fax +41 (0)62 865-7273
urs.niggli(at)fibl.org

FiBL erhält Schweizer Nachhaltigkeitspreis

Auf der NATUR Gala, dem Schweizer Fest der Nachhaltigkeit, wurde am 13. April der renommierte Prix NATURE Swisscanto vergeben. Gekürt wurden drei Personen oder Projekte, die sich für eine nachhaltige Entwicklung in der Schweiz stark machen. Der Gewinner in der Kategorie „Hauptpreis“ ist das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), den Preis in der Kategorie „Hoffnungsträger“ nahm die Sportlerin Simone Niggli-Luder entgegen, und das Start-up EcaVert gewann in der Kategorie „Generation Zukunft“.

Foto © Nature

Foto: Jury-Präsident Claus-Heinrich Daub, Fachhochschule Nordwestschweiz; Gewinner Hauptpreis Urs Niggli; Swisscanto CEO Gérard Fischer. (c) NATUR

Jury-Präsident Claus-Heinrich Daub, Fachhochschule Nordwestschweiz; Gewinner Hauptpreis Urs Niggli; Swisscanto CEO Gérard Fischer

(15.04.2012) 

Rund 600 engagierte Gäste aus der ganzen Bevölkerung trafen sich an der NATUR Gala 2012, deren Höhepunkt die Verleihung des Prix NATURE Swisscanto
(www.prixnatureswisscanto.ch), des Schweizer Nachhaltigkeitspreises,  ist. Die  Auszeichnung kürt in drei Kategorien: Der „Hauptpreis“ zeichnet herausragende Leistungen aufgrund ihres Beitrages zur nachhaltigen Entwicklung aus, die „Generation Zukunft“ wird an engagierte Start-ups vergeben und der „Hoffnungsträger“ ist eine Persönlichkeit, die sich in der Öffentlichkeit wirkungsvoll für die Nachhaltigkeit einsetzt.

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) gewinnt den Hauptpreis

Die NATUR (www.natur.ch) kürt das FiBL mit dem Prix NATURE Swisscanto in der Kategorie „Hauptpreis“. Das FiBL ist seit 1973 die wichtigste Treiberin der Biolandbauentwicklung in der Schweiz, so die Jury. Mit 135 Wissenschaftlern und Beratern ist es das weltweit grösste und namhafteste Bioforschungs- und Beratungsinstitut mit einer internationalen Ausstrahlung. FiBL-Direktor Urs Niggli nahm den Schweizer Nachhaltigkeitspreis an der NATUR Gala entgegen und sagte: „Die Auszeichnung bedeutet eine sehr grosse Anerkennung für die Leistung unseres Teams. Durch die Beratung der Bauern und deren Unterstützung haben wir nun nach vielen Jahrzehnten erreicht, dass Biolandbau heute das ist, was er ist, nämlich eine sehr gute, nachhaltige und umweltfreundliche Landwirtschaft.“

Die NATUR auf einen Blick

Die NATUR ist das führende Schweizer Forum für Nachhaltige Entwicklung und öffnete vom 13.-16. April 2012 in Basel zum siebten Mal ihre Tore. Die NATUR mit ihrer Kombination aus Messe, Festival, Kongress und Gala richtet sich an die breite Bevölkerung sowie an Führungskräfte und Fachpersonen aus Politik, Wirtschaft und Verbänden. Die Schirmherrschaft der NATUR übernehmen 24 führende Organisationen und Institutionen im Bereich nachhaltige Entwicklung sowie Bundesämter und Kantone.

Die NATUR Messe und Festival bieten Ausstellungen und Unterhaltung für über 40'000 Besucher. Der NATUR Kongress ist die führende Plattform für eine nachhaltige Nutzung der Ressourcen mit rund 700 Teilnehmenden aus der ganzen Schweiz. Die NATUR Gala ist das Fest der Nachhaltigkeit mit rund 600 Gästen und VIPs aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und der Bevölkerung. Das Highlight ist die Verleihung des Prix NATURE Swisscanto.

Quelle: natur.ch: Die Gewinner des Prix NATURE Swisscanto stehen fest

Weitere Information

FiBL-Kontakt

Urs Niggli, Direktor FiBL

Links