Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel Pro-Q-Betriebsnetzwerk Milchvieh für On-Farm-Forschung
FiBL-Projektnummer 50037
Abstract

Zur Handhabung eines immensen Datensatzes wurde für das Projekt "pro-Q - zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes und zur Verbesserung der Eutergesundheit" ein Datenbanksystem entwickelt.

Die Datenbank kombiniert Betriebs-, Kuh- und Eutervierteldaten; Daten aus Betriebserhebungen, Behandlungsjournalen, von Zuchtverbänden und Milchlabordaten können eingelesen werden und weitere projektspezifische Parameter können mit geringem Aufwand eingliedert werden.

Weitere Projekte aus den Bereichen Milchviehgesundheit und Milchviehzucht wurden integriert und mit den neuen Projekten konnten weitere Betriebe in das Betriebsnetzwerk "pro-Q" integriert werden. Mittlerweile besteht das Betriebsnetzwerk "Pro-Q" aus über 400 Schweizer Milchviehbetrieben, sowie 36 Betrieben aus dem angrenzenden Deutschland.

Für über 20 grössere und kleinere Projekte Rund um die Milchkuh konnte das Betriebsnetzwerk bisher genutzt werden. Das Netzwerk bringt grossen Nutzen, um Betriebe für weitere Forschungsthemen zu akquirieren, da wir interessierte Betriebsleiter schon kennen und wir in ihnen verlässliche Partner haben, welche mit der Forschungsarbeit vertraut sind. Zudem können Auswertungen von schon vorhandenen Daten zur Vorauswahl von möglichen Betrieben genutzt und Vorauswertungen zu möglichen neuen Fragestellungen verwendet werden.

Projektstatus laufend
Projektbeginn 01.04.2003
Finanzierung/ Donor
  • FiBL
  • Projekte, welche die Datenbankstruktur nutzen
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 02.04.2016
Zurück zur Übersicht/ Suche