Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel IBLA Politikanalyse
Offizielles Akronym öko-öko
FiBL-Projektnummer 35054
Abstract

In dem Projekt "öko-öko" werden ökologische Wirkungen von Biobetrieben und konventionellen Betrieben in Luxemburg verglichen. Zusätzlich wird die betriebswirtschaftliche Situation und die Förderung der verschiedenen Betriebe beleuchtet. Daraufhin werden die ökonomischen und ökologischen Größen miteinander in Beziehung gesetzt, um Erkenntnisse für eine Optimierung der Effektivität und Effizienz der Förderung der Biobetriebe in Luxemburg zu gewinnen.

Der Projektbericht ist wie folgt strukturiert: Es wird zunächst eine Übersicht über die vorhandene Literatur gegeben (Kapitel 2). In Kapitel 3 wird der methodische Zugang erläutert, der für diese Studie gewählt wurde. Ergänzend dazu wird die Datengrundlage kurz beschrieben. Dies beinhaltet auch eine kurze Analyse der Betriebsstruktur einer Stichprobe. Danach werden die ökologischen (Kapitel 4) und ökonomischen (Kapitel 5) Parameter analysiert und diskutiert. Kapitel 6 analysiert die Kosteneffizienz der Zahlungen an biologisch wirtschaftende Betriebe. In Kapitel 7 werden Schlussfolgerungen aus den Ergebnissen der Studie für die Wissenschaft und Agrarpolitik abgeleitet.

Projektstatus abgeschlossen
Projektbeginn 01.04.2011
Projektende 30.11.2011
Finanzierung/ Donor

Luxemburgisches Landwirtschaftsministerium

Projektpartner

IBLA und FiBL /Schweiz, in enger Zusammenarbeit mit natur & ëmwelt, Service d’Economie Rurale und CONVIS

FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 01.04.2016
Zurück zur Übersicht/ Suche