Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel Prophylaktischer und therapeutischer Einsatz von Arzneipflanzen beim Geflügel
Projekttitel in der Originalsprache Prophylaktischer und therapeutischer Einsatz von Arzneipflanzen beim Geflügel
Offizielles Akronym Phyto Geflügel
FiBL-Projektnummer 50089
Abstract

Der Einsatz von Arzneipflanzen in der Geflügelhaltung könnte einen nachhaltigen und preiswerten Beitrag zur Senkung des Antibiotika- und Anitparasitikaeinsatzes leisten, insbesondere bei der Therapie und Prophylaxe von Infektionskrankheiten und Parasitosen.

Das Projekt besteht aus zwei Teilen:

a) Anhand wissenschaftlich publizierter aktueller Literatur zu in vivo prophylaktisch oder therapeutisch beim Nutzgeflügel eingesetzten Arznei-und Sekundärstoffpflanzen sollen, mit besonderem Augenmerk auf die wichtigsten Erkrankungskomplexe der Hühner, die erfolgversprechendsten Pflanzen ermittelt werden. Dies dient als Basis für sich anschliessende klinische Versuche.

b) E. coli und andere bakterielle Erreger sowie Kokzidien können Mastpoulets-Küken den Start ins Leben und in eine erfolgreiche Mast erschweren. Der praktische Einsatz von Arzneipflanzen soll in diesem on-station Versuch im Hinblick auf Wachstumsleistung, Gesundheit, Darmmikroflora und Kokzidienausscheidung bei Bio-Mastpoulets untersucht werden.

Projektstatus laufend
Finanzierung/ Donor
  • Migros
(Forschungs-)Programm
  • Migros
Projektpartner

Veterinärpharmakologie & Toxikologie, Vetsuisse Fakultät, Universität Bern

FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Rolle des FiBL

Gesamte Projektkoordination und Durchführung

Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 19.06.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche