Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel Regionalisierung von Futtermitteln
Offizielles Akronym ReFuMi
Offizielle Projektnummer 2815NA007
FiBL-Projektnummer 6602
Abstract

Ziel des Projekts ist es, ein Konzept zu erarbeiten, wie das Kriterium der Futtermittelherkunft bei der Deklaration der regionalen Herkunft von tierischen Erzeugnissen eingebunden werden kann. Als wesentliches Ergebnis des Gesamtprojekts sollen Empfehlungen an die Marktakteure gegeben werden, wie der Anteil regional erzeugter Futtermittel für die Erzeugung tierischer Lebensmittel erhöht werden kann. Hintergrund ist, dass mit dem Regionalfenster im Jahr 2014 eine bundesweit einheitliche und transparente Kennzeichnung regionaler Produkte eingeführt wurde. Die Angabe der Futtermittel ist bisher freiwillig.
Im Rahmen des Projekts sollen zwei Ansätze geprüft werden:

  1.  Eine (freiwillige) Deklaration des Anteils regionaler Futtermittel mit dem Ziel, die Nachfrage nach den so deklarierten Lebensmitteln zu erhöhen (Deklarationsansatz).
  2. Die Festlegung eines (wachsenden) Mindestanteils regionaler Futtermittel über Richtlinien im Konzept Regionalfenster (Richtlinienansatz).
Projektstatus abgeschlossen
Projektbeginn 01.05.2016
Projektende 31.12.2018
Finanzierung/ Donor

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

(Forschungs-)Programm
  • BMEL, Bundesprogramm für ökologischen Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)
Projektpartner
  • Prof. Dr. Ulrich Hamm, Universität Kassel, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften, Fachgebiet Agrar- und Lebensmittelmarketing
  • Dr. Jürn Sanders, Thünen-Institut, Institut für Betriebswirtschaft
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Rolle des FiBL

Koordination des Gesamtvorhabens, Leitung der Arbeitspakete «Analyse», «Aufbereitung der Alternativen zur Abstimmung mit den Marktbeteiligten», «Abstimmung der Konzepte mit den Marktbeteiligten», «Empfehlungen» und «Wissenstransfer»

Weiterführende Informationen

ww.bundesprogramm.de/index.php?id=917&fkz=15NA007&pos=824

Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 29.05.2019
Zurück zur Übersicht/ Suche