Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel Ermittlung und Optimierung der Fettqualität bei Bioschweinen
Projekttitel in der Originalsprache Ermittlung und Optimierung der Fettqualität bei Bioschweinen
FiBL-Projektnummer 55221
Abstract

In der biologischen Schweinehaltung ist es aufgrund verschiedener Bedingungen schwierig, die von den Abnehmern festgelegte Fettzahl- oder PUFA-Grenze einzuhalten. Die Ergebnisse der Studie "Nachhaltige Sicherung der Fettqualität bei Mastschweinen" (Scheeder und Müller, 2014) belegen zudem, dass die zu erwartende und anzustrebende 100 % Biofütterung die Problematik verschärft. Mit der geplanten Einführung eines neuen Bewertungssystems für die Fettqualität hat Bio Suisse zu einem Branchengespräch geladen, die Thematik diskutiert und mit den teilnehmenden Branchenvertretern vereinbart, dass weitere Versuche durchgeführt werden sollen. Hierbei sollen zum einen breiter abgestützte Ergebnisse zur Auswirkung der 100 % Biofütterung auf die PUFA-Zahlen ermittelt werden, zum anderen soll untersucht werden, ob mit antioxidativ wirkenden Futterzusätzen die Oxidationsstabilität im Fleisch verbessert werden kann.

Projektstatus abgeschlossen
Projektbeginn 01.06.2014
Projektende 01.06.2016
Finanzierung/ Donor

Bio Suisse

Projektpartner
  • Bio Suisse
  • Agroscope
  • Suisag
  • Bell
  • Micarna
Projektbeirat
  • Agroscope
  • Suisag
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
  • Früh Barbara (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation)
Rolle des FiBL

Koordination, Durchführung

Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 01.09.2017
Zurück zur Übersicht/ Suche