Startseite » Medien » Archiv Medienmitteilungen » Archiv 2013 » Medienmitteilung

Kontakt

Gerd Eymann

FiBL Deutschland e.V.
Kasseler Straße 1a
D-60486 Frankfurt

Telefon +49 (0)69 7137699-46
Fax +49 (0)69 7137699-9
gerd.eymann(at)fibl.org

Kontakt

Ann-Sofie Henryson
(B.Sc. oec.troph.)

Steuerung.Organisation und Unternehmenskultur
FiBL
Kasseler Straße 1a
D-60486 Frankfurt

Telefon +49 (0)69 7137699-47
Fax +49 (0)69 7137699-9
ann-sofie.henryson(at)fibl.org

Mein Newsletter-Account

Newsletter-Anmeldung


Datenschutzhinweis: Mit Absenden der eingegebenen Daten akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung des FiBL. Ihre Eingaben werden nur für den Zweck gespeichert, zu dem sie erhoben wurden und solange vorgehalten, wie sie zur Erfüllung des Services nötig sind. Weitere Hinweise zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

 Newsletterabmeldung/ Änderung Ihrer Daten

Medienmitteilung vom 02.04.2013

Zukunftsweisend kochen

An Nachhaltigkeit interessierte Köchinnen und Köche der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung finden im Rahmen der Seminarreihe ‚Bio und Nachhaltig – mehr als ein Trend’ viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und starten im April.

Zwei Köchinnen bei der Arbeit

Mit Freude bei der Arbeit: Diese beiden Köchinnen bilden sich in Sachen nachhaltiges Frühstück in der der Hotelgastronomie weiter. Foto: FiBL Projekte GmbH

Ananas-Linsen-Salat

Rein Pflanzlich, kreativ zubereitet und sagenhaft köstlich: Der Ananas-Linsen-Salat von BioSpitzenkoch Christian Kolb, hergestellt auf einem Seminar zur veganen Küche. Foto: FiBL Projekte GmbH

(Frankfurt am Main, 02.04.2013) In der Außer-Haus-Verpflegung hat Nachhaltigkeit einen zunehmenden Stellenwert: Immer mehr Betriebe verwenden regional erzeugte Lebensmittel, verarbeiten Fleisch aus artgemäßer Haltung sowie Biolebensmittel oder bieten saisonal vegetarische Gerichte an. Die Qualifizierungsseminare machen Köchinnen und Köchen mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis noch mehr Appetit auf nachhaltige Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Regionale Wertschöpfung, vegetarische und vegane Küche oder Fisch aus nachhaltiger Erzeugung sind dabei nur eine Auswahl der Highlights aus dem ersten Halbjahr 2013.

Die Seminare werden von der FiBL Projekte GmbH in Zusammenarbeit mit Praxispartnern wie Verbänden, Einzelbetrieben oder Berufsschulen durchgeführt. Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) fördert das Projekt.
Das vollständige Seminarprogramm ist online einsehbar unter
www.oekolandbau.de/grossverbraucher/weiterbildung/.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für die Bewirtung wird eine Kostenpauschale erhoben. Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen ist begrenzt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 14 Tage vor der Veranstaltung erforderlich.

Weitere Informationen

Kontakt

Links

Download

Medienmitteilung zum Download (292.2 KB)
Medienmitteilung zum Download

Erstes Bild
Zweites Bild