Startseite » Medien » Archiv Medienmitteilungen » Archiv 2010 » Medienmitteilung

Kontakt

Klaus-Peter Wilbois
(Prof. Dr.)

Externer Mitarbeiter
FiBL

Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf
D-85354 Freising

Telefon +49 (0)8161 71-6420
klaus-peter.wilbois(at)hswt.de

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die archivierten Meldungen nicht aktualisiert werden.

Möglicherweise sind die Inhalte der Meldungen inzwischen nicht mehr gültig.

Linkverknüpfungen können möglicherweise ins Leere oder auch auf inzwischen aktualisierte Inhalte führen.

Danke für Ihr Verständnis!

Medienmitteilung vom 25.03.2010

Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2011 in Gießen

Unter dem Motto „Es geht ums Ganze: Forschen im Dialog von Wissenschaft und Praxis“ treffen sich anlässlich der 11. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Beratung und Praxis. Die Veranstaltung findet vom 15. bis 18. März 2011 an der Justus-Liebig-Universität in Gießen statt.

(Frankfurt, 25. März 2010) Im deutschsprachigen Raum ist die Wissenschaftstagung die größte Tagung zur Forschung im ökologischen Landbau. Erwartet werden 500 bis 600 Teilnehmende. Im Vorfeld zur Tagung werden am 15. März verschiedene Fachexkursionen angeboten.

Vom 16. bis 18. März werden aktuelle Forschungsergebnisse aus  den Themenfeldern Pflanzenbau, Bodenwissenschaften, Tierhaltung, Sozioökonomie und Lebens¬mittelverarbeitung in Fachsektionen präsentiert.  Ein besonderes Forum für den Austausch von Praxis, Beratung und Forschung bieten die speziellen Workshops und das „Fenster zur Praxis“ am Donnerstag, dem 17. März. Speziell dieser Tag soll Raum für den Austausch zwischen Forschung und Praxis geben und wegweisende Impulse für die weitere Forschung im Ökolandbau liefern. Durch den Wissenstransfer in beide Richtungen soll ein ganzheitlicher Forschungsansatz gefördert werden.

Organisatoren und Veranstalter der Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2011 sind die Professur für Organischen Landbau an der Justus- Liebig-Universität Gießen, das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Deutschland e.V.), das Beratungsteam Ökologischer Landbau im Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) und die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL).
Zur Präsentation können grundsätzlich alle Themen zum ökologischen Landbau eingereicht werden. Frist ist der 1. September 2010. Die Auswahl erfolgt durch ein Gutachtergremium. Nähere Informationen zur Tagung, den vorgesehenen Fachsektionen und zum Einreichen von Beiträgen sowie  Termine und Fristen finden sich auf der Internetseite www.wissenschaftstagung.de.

Weiterführende Informationen

Kontaktperson am FiBL: Klaus-Peter Wilbois

www.wissenschaftstagung.de

Medienmitteilung zum Download (42.8 KB)
Medienmitteilung zum Download