Spezielle Optimierungen für den Internet Explorer 11 stehen noch an. Bitte nutzen Sie derweil zur besseren Ansicht einen aktuelleren Browser wie z.B. Firefox, Chrome

Neue Website zur Evaluierung von Betriebsmitteln für den Öko-Landbau

Schonende Betriebsmittel wie Pflanzenschutz- oder Pflanzenstärkungs- oder Düngemittel sind im ökologischen Landbau zugelassen, solange sie für die Umwelt und die Verbraucher unbedenklich sind. Jetzt wurde eine neue Webseite frei geschaltet, die in diesem Bereich Überblick und Sicherheit schaffen soll. Dort können Hersteller ihre Betriebsmittel für den Einsatz im ökologischen Landbau in Deutschland zur Evaluierung anmelden.

Im Rahmen des Projektes zur Etablierung eines Evaluierungssystems für Betriebsmittel in der Öko-Erzeugung wurde eine eigene Website www.betriebsmittel.org erstellt, die nun öffentlich zugänglich ist. Hersteller, die Betriebsmittelprodukte wie Pflanzenschutz- oder Pflanzenstärkungsmittel, Düngemittel oder Futtermittel für den Einsatz im Öko-Landbau anbieten, können anhand der im Internet hinterlegten Formulare und detaillierten Hinweise ihre Produkte zur Prüfung anmelden.

Die fachlich-rechtliche Beurteilung wird von einem Expertenteam des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) vorgenommen. Positiv beurteilte Produkte werden vor ihrer Listung mit einem durch den Bundesverband Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und angeschlossenen Anbauverbänden eingerichteten Gremium abgestimmt.
Ziel der Betriebsmittelbeurteilung und der Listung positiv beurteilter Produkte ist es, zukünftig Sicherheit über die Einsatzfähigkeit von Betriebsmitteln sowohl bei Bio-Erzeugern und Öko-Kontrollstellen als auch bei den Herstellern der Betriebsmittel zu schaffen. Damit soll der Öko-Landbau einerseits vor Skandalen geschützt werden. Andererseits sollen Hersteller von Betriebsmittelprodukten eine kalkulierbare Grundlage erhalten, auf der sie geeignete Produkte für die Öko-Landwirtschaft entwickeln und produzieren können.

Die erste Veröffentlichung der jährlich zu aktualisierenden Betriebsmittelliste ist für Februar 2006 vorgesehen und soll im Rahmen der Öko-Fachmesse Biofach vorgestellt werden. Einsendeschluss für Anmeldungen zur Beurteilung mit Blick auf die Ausgabe der Betriebsmittelliste für 2006 ist der 31. Juli 2005.
Das Projekt wird durch das Bundesprogramm Ökologischer Landbau unterstützt.

Kontakt

Klaus-Peter Wilbois

Weitere Informationen

www.betriebsmittel.org

Medienmitteilung zum Download (27.7 KB)