Startseite » Themen » Boden » FiBL-News

FiBL-News zum Thema Boden

World Sustainability Forum: FiBL ist mit Thema Boden dabei

(01.09.2015) 

Vom 7. bis 9. September findet in Basel zum fünften Mal das Forum für Nachhaltigkeit (World Sustainability Forum) statt. An einer vom FiBL organisierten... mehr lesen


Unsichtbare Helfer im Ackerboden – Archaeen produzieren Dünger

(14.07.2015) 

Wo die meisten Organismen keine Überlebenschance haben, fühlen sich Archaeen wohl, etwa in heissen Vulkanquellen, in sehr salzigen Gewässern oder sauren Rindermägen. Nun... mehr lesen


Andreas Gattinger habilitiert an der Justus-Liebig-Universität Giessen

(07.07.2015) 

FiBL-Mitarbeiter Andreas Gattinger hat am Fachbereich 09 der Justus-Liebig-Universität Giessen zum Thema Kohlenstoffflüsse in Bodenökosystemen habilitiert und die Venia... mehr lesen


DOK-Versuch nach wie vor aktuell

(24.06.2015) 

Nach 37 Jahren ist der DOK-Versuch aktueller denn je. Verschiedene nationale und internationale Forschungsprojekte nutzen ihn. Am DOK-Feldtag Mitte Juni 2015 stellten... mehr lesen


Neuer FiBL-Film zeigt Wiesenumbruch

(27.05.2015) 

Im neuen Bioaktuell-Newsletter werden zahlreiche interessante Themen aufgegriffen. Eines davon, der Kunstwiesenumbruch auf 10 Zentimeter, wird besonders anschaulich... mehr lesen


Das Jahr des Bodens am FiBL

(11.05.2015) 

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Bodens erklärt. Sie wollen damit auf diese wichtige und nicht erneuerbare Ressource aufmerksam... mehr lesen


NZZ-Beitrag: Regenwürmer - die perfekten Gärtner

(20.04.2015) 

FiBL-Mitarbeiter Lukas Pfiffner spricht in der NZZ über Regenwürmer und warum sie für die Bodenfruchtbarkeit so wichtig sind. mehr lesen


Europäisches Forschungsprojekt zur Bodenfruchtbarkeit lanciert

(11.03.2015) 

Unter der Leitung des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau (FiBL) ist die Arbeit im europäischen Forschungsprojekt "Aufbau von Bodenfruchtbarkeit in... mehr lesen


Bioböden sind fruchtbarer: Aktuelles aus dem DOK-Versuch

(17.02.2015) 

In einem Langzeitversuch wollten Forscher herausfinden, wie der Boden langfristig auf den Bio- und auf den konventionellen Landbau reagiert. Aus Anlass des Jahrs des... mehr lesen


Pflügen oder nicht? Die unscheinbaren Helfer im Untergrund

(17.01.2015) 

Weniger Bodenbearbeitung im Ackerbau schont die Böden und fördert die Bodenlebewesen. Was es für Auswirkungen hat, wenn weniger gepflügt wird, das haben FiBL-Mitarbeiter... mehr lesen


Neues Merkblatt: Reduzierte Bodenbearbeitung - Umsetzung im biologischen Landbau

(12.06.2014) 

Die reduzierte Bodenbearbeitung leistet einen wichtigen Beitrag für die Bodenfruchtbarkeit. Der Verzicht auf eine tiefe und intensive Lockerung schont Bodenstruktur und... mehr lesen


Wie lässt sich der Anbau von Körnerleguminosen verbessern?

(17.12.2013) 

Wissenschaftler stellten am 2. Dezember auf dem Hochschultag in Witzenhausen Ergebnisse des Bodenfruchtbarkeitsprojektes vor. mehr lesen


Globale Analyse zeigt: Bioflächen leisten Beitrag zur Minderung des Klimawandels

(02.10.2013) 

Bioflächen emittieren weniger Lachgas und nehmen mehr Methan aus der Atmosphäre auf als konventionell bewirtschaftete Flächen. Damit leisten sie einen Beitrag zur... mehr lesen


Neues Merkblatt "Regenwürmer - Baumeister fruchtbarer Böden" erschienen

(13.05.2013) 

Im gesunden Boden eines Hektars Grünland leben eine bis drei Millionen Regenwürmer. Je mehr Würmer vorhanden sind, desto besser ist die Bodenfruchtbarkeit. Das Merkblatt... mehr lesen


Neues Merkblatt: Grundlagen zur Bodenfruchtbarkeit

(11.06.2012) 

Der Biolandbau ist auf eine gute natürliche Bodenfruchtbarkeit angewiesen. Kultivierte Bodenfruchtbarkeit braucht jedoch ein umfassendes Verständnis der Prozesse im... mehr lesen


Studie zur Nullbodenbearbeitung und ihrem realen Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit erschienen

(16.03.2012) 

Im Auftrag des Bischöflichen Hilfswerks Misereor haben FiBL-Autoren die Studie „No-till agriculture – a climate smart solution?“ erstellt, welche sich mit dem Stand der... mehr lesen


Abschlusstagung des Projekts Carbon Credits for Sustainable Landuse Systems (CaLas)

(19.01.2012) 

Die Kohlenstoffspeicherung im Boden und die Lachgasemissionen im Feld sind zwei wichtige Kenngrössen, um die Klimafreundlichkeit landwirtschaftlicher Systeme zu... mehr lesen


Reduzierte Bodenbearbeitung und Gründüngung in biologischen Ackerkulturen

(04.01.2012) 

Unter der Leitung des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau (FiBL) ist das neue europäische Forschungsprojekt “Reduzierte Bodenbearbeitung und Gründüngung in... mehr lesen


Neuer FiBL-Film: Hackgeräte im Vergleich

(28.10.2011) 

Der Film zeigt beispielhaft die Unkrautregulierung mit verschiedenen Maschinen bei Mais, Sonnenblumen und Raps. Dies bei schweren und zum Teil steinigen Böden, teilweise... mehr lesen


Bioackerbau schont das Klima

(08.06.2011) 

Wird der Boden schonend bearbeitet und natürlich gedüngt, lässt sich der Humusgehalt um 17 Prozent steigern. Das bindet klimaschädliches CO2 im Boden. Diese neuen... mehr lesen


Neues Monatsthema auf bodenfruchtbarkeit.org: Reduzierte Bodenbearbeitung

(07.09.2010) 

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts zur Bodenfruchtbarkeit, das das FiBL koordiniert, werden auf www.bodenfruchtbarkeit.org monatlich praxisnahe... mehr lesen