Startseite » Themen » Biodiversität » FiBL-News

Thema: Biodiversität

Biodiversität auf www.fibl.org

FiBL-News zum Thema Biodiversität

So geht Biodiversität!

(15.06.2016) 

Was können Bäuerinnen und Bauern für Vögel, Schmetterlinge und Wildblumen tun? Ein neues Handbuch zeigt, wie es geht - in Einklang mit der Nahrungsmittelproduktion. Die... mehr lesen


Biodiversität fördern und nutzen - Schädlingsbekämpfung in Kohlgewächsen

(05.06.2015) 

Am 5. Juni fand am FiBL in Frick die Vernissage des Buches "Biodiversität fördern und nutzen - Schädlingsbekämpfung in Kohlgewächsen" statt. mehr lesen


Der Rückgang der biologischen Vielfalt in der Schweiz hält an

(21.04.2015) 

Erstmals haben sich 35 wissenschaftliche Institutionen, darunter auch das FiBL, aus der ganzen Schweiz zusammengeschlossen, um den Zustand der Biodiversität umfassend... mehr lesen


Mit Vielfalt punkten – Bauern beleben die Natur: Workshop für Feldexperten

(01.12.2014) 

Das Projekt „Mit Vielfalt punkten – Bauern beleben die Natur“ hat eine naturfreundliche und wirtschaftlich starke Landwirtschaft als Ziel. Kürzlich fand ein Workshop... mehr lesen


Mit Blumen und Schlupfwespen gegen die Feinde des Kohls

(11.09.2014) 

Beim Stichwort Biodiversität denkt man meist an Vielfalt und Schönheit der Arten sowie deren Erhaltung. Die Biodiversität bietet jedoch viel mehr. Durch eine gezielte... mehr lesen


Qualität statt Quantität bei der Biodiversität - Bericht von der Bioackerbautagung 2014

(21.01.2014) 

Biodiversität, die Vielfalt unter lebenden Organismen jeglicher Herkunft, wird im Bioackerbau als genauso wichtig erachtet wie die Bodenfruchtbarkeit. Das erklärte... mehr lesen


Jubiläumsbroschüre "Neue Geschichten aus der Forschung"

(14.02.2013) 

40 Jahre FiBL, 20 Jahre Zusammenarbeit zwischen Coop und FiBL, 10 Jahre Coop Fonds für Nachhaltigkeit: Genügend Gründe für Coop und FiBL, um in einer gemeinsam... mehr lesen


Top-Naturschutzleistungen dank landwirtschaftlicher Nutzung – kein Widerspruch

(20.06.2012) 

Die intensive Landwirtschaft gilt als Mitverursacherin für den Rückgang vieler Wildpflanzen und -tiere. Biobetriebe haben beste Voraussetzungen, diesem Trend entgegen zu... mehr lesen


Blühende Naturvielfalt auf Biobetrieben: Qualitätsstrategie zur Förderung der Biodiversität

(31.05.2012) 

Die intensive Landwirtschaft gilt als Mitverursacherin für den drastischen Rückgang vieler Wildpflanzen und -tiere. Der Biobetrieb der Familie Lanz in Steffisburg zeigt... mehr lesen


Neuer FiBL-Film: Förderung der Biodiversität auf Knospe-Höfen

(04.11.2011) 

"Bio noch weiter veredeln!" Das war das Ziel von Roland und Mariette Heuberger, als sie sich vor einem Jahr entschieden, im Biodiversitätsprojekt des Schweizer... mehr lesen


Biodiversität macht sich für Bauern bezahlt

(19.05.2011) 

Die Zusammenarbeit von Forschung und Landwirtschaft beweist: Die Produktion von hochwertigen Nahrungsmitteln und die Erhaltung und Förderung der Biodiversität lassen... mehr lesen


Radiosendung zum Thema Regenwurm

(06.01.2011) 

Die Schweizer Umweltorganisation Pro Natura (www.pronatura.ch) hat den Regenwurm (Lumbricus terrestris)  zum Tier des Jahres 2011 gewählt.Am 7. Januar 2011 (13 Uhr)... mehr lesen


Wissenschaftssendung "Einstein" mit FiBL Beitrag

(17.11.2010) 

Am  Donnerstag den 18. November 2010 wurde um 21 Uhr in der Wissenschaftssendung "Einstein" im Schweizer Fernsehen SF1 das FiBL-Projekt "Funktionelle... mehr lesen


Nachhaltige Landnutzung fördert Artenvielfalt in der Landschaft

(28.10.2010) 

(Frick, 28.10.2010) An der Biodiversitätskonferenz in Nagoya werden sich die Staaten morgen auf einen Strategieplan für die kommenden zehn Jahre einigen. Die Schweizer... mehr lesen


Neuer FiBL-Flyer: Mit Vielfalt punkten - Bauern beleben die Natur

(05.08.2010) 

Die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und die Kulturlandschaft mit ihren Lebensräumen zu pflegen, sind wichtige Aufgaben der Schweizer Landwirtschaft. Der neue... mehr lesen


Biodiversität: Biohöfe zum Anfassen in den Kantonen Aargau, Schaffhausen, Thurgau und Zürich

(29.06.2010) 

Den Familien die Biodiversität näher bringen und die Artenvielfalt auf Biohöfen weiter fördern: Dies realisieren Bio Suisse und das Forschungsinstitut für biologischen... mehr lesen


Tag der offenen Biohöfe auf dem FiBL-Hof

(21.06.2010) 

Am Samstag, den  3. Juli von 10 bis 16 Uhr, führt der FiBL-Hof einen „Tag der offenen Biohöfe“ durch, einen Anlass, wie er von Mai bis September in der Schweiz auf... mehr lesen


Biodiversität: Auf Biohöfen zum Anfassen

(21.05.2010) 

Familien die Biodiversität näher bringen und die Artenvielfalt auf Biohöfen weiter fördern: das realisieren Bio Suisse und das Forschungsinstitut für biologischen... mehr lesen


UNO-Jahr der Biodiversität: FiBL unterstützt Kampagne von WWF Schweiz

(24.03.2010) 

Die Umweltschutzorganisation WWF Schweiz möchte 2010 mit einer grossen Kampagne möglichst viele Aktionen für die Naturvielfalt auslösen. mehr lesen


Pflanz' mich! Bio-Vielfalt hinterlässt Spuren

(24.03.2010) 

FiBL Österreich und 10.000 Bio-GärtnerInnen säen jetzt 7 Millionen Bio-Pflanzen und machen Wien zur europäischen Hauptstadt der Biodiversität. mehr lesen


Coop, Bio Suisse und FiBL gemeinsam im Uno-Jahr der Biodiversität - Gemeinsames Engagement für mehr Pflanzen und mehr Tiere

(07.01.2010) 

2010 ist das Internationale Jahr der Biodiversität. Coop, Bio Suisse und das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) nehmen dies zum Anlass, der Bevölkerung... mehr lesen


Biolandbau und Biodiversität – die Fakten

(13.08.2009) 

Das Interesse an naturnaher Landwirtschaft ist gross. Deshalb haben Forscher des FiBL den aktuellen Erkenntnisstand zum Beitrag des biologischen Landbaus zur... mehr lesen


Bio ist top für Biotope

(22.10.2008) 

Biobauern sind Artenschützer, sie räumen artenreichen Biotopen auf ihren Höfen überdurchschnittlich viel Platz ein. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die das FiBL und... mehr lesen