Startseite » Service » Nachrichtenarchiv » Meldung

Kontakt

Bartel-Kratochvil Ruth

Bartel-Kratochvil Ruth
(Dr.in rer. nat. techn.)

Nachhaltigkeitsbewertung
FiBL
Doblhoffgasse 7/10
A-1010 Wien

Telefon +43 (0)1 9076313-23
ruth.bartel-kratochvil(at)fibl.org

Erstellung einer zukunftsorientierten Strategie für kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe im Burgenland

Welche Projekte und Maßnahmen tragen zu einer nachhaltigen Entwicklung von kleinen und mittleren Betrieben im Burgenland bei? Welche Herausforderungen stellen sich den Betrieben dabei? Diese Fragen waren für das FiBL Österreich und seine Projektpartner Ausgangspunkt für eine intensive regionale Auseinandersetzung zur Erstellung einer burgenlandweiten Strategie für eine nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung.

Wordcloud Projektideen

Wordcloud zu den vielen genannten Projektideen aus den regionalen Workshops für eine nachhaltige zukunftsorientierte burgenländische Landwirtschaft

(20.07.2017) 

Ende Juni fand der letzte Workshop in Donnerskirchen statt, bei dem Expertinnen und Experten zu regionalen Zukunftsperspektiven der Burgenländischen Landwirtschaft diskutierten. Dieser wurde im Rahmen des Projektes „Landwirtschaft hat Zukunft“ initiiert, welches das FiBL Österreich gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur (Institut für Landschaftsplanung sowie Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung) im Auftrag der burgenländischen Landesregierung durchgeführt.

Das halbjährige Projekt hat zum Ziel, Entwicklungsstrategien abseits des Wachsen oder Weichen für kleine und mittlere landwirtschaftliche Betriebe im Burgenland zu erarbeiten.
Diesen Entwicklungsstrategien hat sich das Projektteam gemeinsam mit über 130 Expertinnen und Experten in fünf regionalen Workshops gewidmet. Die Diskussion und Entwicklung dazu hat auch Raum geboten, um Ideen für konkrete Umsetzungsprojekte zu schmieden. Insgesamt wurden in den Workshops 63 neue Projektideen (siehe Wordcloud) in den sechs strategischen Entwicklungsfeldern „Biologische Landwirtschaft, Landschaft & Naturschutz“, „Innovative Produkte & Dienstleistungen“, „Innovative Verarbeitung & Vermarktung“, „Kooperation, Kommunikation & Bildung“, „Arbeitsplatz landwirtschaftlicher Betrieb“ sowie „Agrarpolitik und Unterstützungsstrukturen“ eingebracht.

Nach dieser intensiven Phase in den Regionen und der tieferen Auseinandersetzung mit möglichen Potenzialen der burgenländischen Landwirtschaft, arbeitet das Projektteam über den Sommer an der Synthese und einem Strategiekonzept. Das Strategiekonzept soll im September von Landesrätin Verena Dunst der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Ruth Bartel-Kratochvil

Links