Startseite » FiBL Schweiz » Beratung, Bildung und Kommunikation » Beratung und Bildung

Informationen für die Praxis finden Sie auf

Logo bioaktuell.ch

News, Agenda, Umstellung, Tierhaltung, Pflanzenbau, Markt, Bildung, Zeitschrift usw.
www.bioaktuell.ch

Kontakt

Robert Obrist

Robert Obrist
(Dipl.-Ing. Agr.)

Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
Departementsleiter
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7221
Fax +41 (0)62 865-7273
robert.obrist(at)fibl.org

Kurse FiBL Schweiz

Beratung und Bildung

Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis

Ganzheitliche Problemlösungen benötigen unternehmerisches Denken und grosses Fachwissen. Der enge Dialog zwischen Forschung und Praxis ist deshalb wichtig. Das FiBL berät Bäuerinnen und Bauern mit massgeschneiderten Lösungen für den jeweiligen Betrieb und bietet Weiterbildungen zu diversen praxisrelevanten Themen an.

Unser Beratungs-Team

Alföldi Thomas

Dr. sc. ETH

Ansprechpartner für Medien, Forschungsnetzwerk Core Organic, Kommunikationsprojekte, Foto, Video

Bircher Richard

Meisterlandwirt

Nachhaltigkeit, Biodiversität

Böhler Daniel

Dipl.-Ing. Agr. (FH)

Extensive Fleischproduktion, Ackerbau

Chevillat Véronique

Dipl. Biol.

Futtermittel, Pflanzenbauversuche

Clerc Maurice

Dipl.-Ing. Agr. ETH

Bioberatung in der Westschweiz, Ackerbau, Betriebsnetz

Dierauer Hansueli

Dipl.-Ing. Agr. ETH

Ackerbau, Futterbau, Betriebsplanungen

Früh Barbara

Dipl.-Ing. FH

Futtermittel, Nichtwiederkäuer

Gorba Daniel

Layouter

Grafik bioaktuell und Beiträge

Häseli Andreas

Dipl.-Ing. Agr. HTL

Beratung, Obst- und Weinbau, Pflanzenschutz

Hegglin Django

M.Sc. ETH Agr.

Ackerbauberatung

Klaiss Matthias

M.Sc. Agr.

Biosaatgut, Ackerbau

Koller Martin

Dipl.-Ing. FH

Gemüsebau

Krebs Adrian

Dipl.Ing. Agr. ETH

Redaktor Bio Aktuell, Medien-Ansprechpartner, Hausjournalist, Social Media

Meili Eric

Dipl.-Ing. Agr. ETH

Region: West- und Osteuropa; Spezialgebiet: Tierhaltung, Verarbeitung und Markt, Beratungsentwicklung

Notz Christophe

Dr. med. vet.

pro-Q, Komplementärmedizin bei Nutztieren

Obrist Robert

Dipl.-Ing. Agr. ETH

Departementsleiter, Mitglied der Geschäftsleitung, Geschäftsstelle Bildung, Ausbildungsangebote, Internationale Zusammenarbeit mit Beratungsinstitutionen

Schlatter Bernhard

Dipl. Biol.

Daten- und Statistikberatung

Schmutz Res

Dipl.-Ing. Agr. HTL

Dokumentation, Allgemeine Bioberatung

Schneider Claudia

Dr. agr.

Ethologie Kühe, Behornte Kühe im Laufstall, Futtermittel

Schürmann Stefan

BSc agr.

Tierhaltung, Verarbeitung und Markt, Beratungsentwicklung

Tschabold Jean-Luc

Dipl.-Ing. Agr. ETH

Beratung und Praxisversuche Obst- und Weinbau, Westschweiz

Weidmann Gilles

Dipl.-Ing. Agr. ETH

Redaktion und Gestaltung FiBL-Merkblätter und Handbücher, www.bioaktuell.ch

Willer Helga

Dr. rer. nat.

Biolandbaustatistik weltweit, Internetredaktion, Redaktion 'Ökologie & Landbau'

Unsere Beratungsleistungen für die Schweizer Biobäuerinnen und Biobauern

Biologischer Pflanzenbau

Welche Weizensorte soll ich anbauen? Wie halte ich den Rapsglanzkäfer in Schach? Was tun gegen Kartoffelkäfer und Krautfäule? Bei Fragen rund um den biologischen Pflanzenbau helfen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater gern weiter.

Biosaatgut

Für welche Kulturen Sie biologisches Vermehrungsmaterial einsetzen müssen, und wie Sie bei Bedarf eine Genehmigung für den Gebrauch von konventionellem Saat- und Pflanzgut erhalten, erfahren Sie auf www.fibl.org.

Weitere Informationen unter www.bioaktuell.ch und www.bioactualites.ch

Tierhaltung und Fütterung

Die Tierhaltung im Biolandbau ist oft eine grosse Herausforderung: Die Tiere sollen artgerecht gehalten werden, das Futter soll überwiegend vom eigenen Betrieb stammen und Krankheiten soll möglichst vorbeugend begegnet werden. Doch kein Grund zum Verzweifeln: unser Beratungsteam kennt sich bestens aus mit Tierhaltung und Fütterung.

Bioregelwerk

Jedes Jahr gibt das FiBL das Bioregelwerk heraus. Darin sind alle Verordnungen, Richtlinien, Weisungen und Listen, die im Biolandbau Anwendung finden zusammengestellt.

Weitere Informationen unter www.bioregelwerk.bioaktuell.ch

Betriebsmittel und Futtermittel

Für Betriebsmittel und Futtermittel im Schweizer Biolandbau gibt es verschiedene Regelwerke. Das FiBL informiert in einem eigenen Webangebot über die entsprechenden Richtlinien und Formalitäten.

Weitere Informationen unter www.betriebsmittelliste.ch oder www.futtermittel.fibl.org

Umstellung

Eine erfolgreiche Umstellung auf Biolandbau erfordert eine sorgfältige Analyse und kompetente Beratung. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern.

Ihr Ansprechpartner: Robert Obrist

Betriebsplanung

Suchen Sie kompetente Unterstützung bei der Betriebsplanung? (Betriebsanalyse, Bauplanungen, Hofübergabe, Rechtsfragen etc.) Wir verhelfen Ihnen zu einer innovativen, den individuellen Gegebenheiten entsprechenden Lösung.

Ihr Ansprechpartner: Eric Meili

Unsere Dienstleitungen für die Bildung im Schweizer Biolandbau

FiBL-Kurse

Jedes Jahr findet eine Reihe von FiBL-Kursen zu verschiedenen Themen des Biolandbaus statt.
Weitere Informationen unter www.bioaktuell.ch

Bioschule

Seit 2004 führt das FiBL gemeinsam mit Bio Suisse und Demeter einen Pilotlehrgang für angehende Biobäuerinnen und Biobauern, die Bioschule, durch.

Weitere Informationen unter www.bioschule.ch

Geschäftsstelle Bildung

Robert Obrist vom FiBL ist von der Bio Suisse (eidgenössisch anerkannte Berufsorganisation) mit der Führung der Geschäftsstelle Bildung beauftragt.

Ihr Ansprechpartner: Robert Obrist

Internetlehrstellenbörse

Das FiBL betreibt eine Internetlehrstellenbörse für den Biolandbau.

Weitere Informationen unter www.biolehrstellen.ch

Lehrmittel und Dokumentationen

Das FiBL bietet eine Reihe von Lehrmitteln und Dokumentationen zum Biolandbau an, die regelmässig überarbeitet werden.

FiBL-Shop

Adresslisten

Das FiBL pflegt verschiede Adresslisten (Kantonale Lehrstellenbetreuung Landwirtschaft, Schulen mit Spezialrichtung Biolandbau).

Weitere Informationen unter www.bioaktuell.ch/de/auskunft/auskunft-beratung-bildung.html

Qualitätssicherung

Das FiBL sorgt in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Bauernverband für die Qualitätssicherung der Ausbildung zur Landwirtin oder zum Landwirt mit Spezialrichtung Biolandbau.

Das FiBL arbeitet in Kommissionen und Arbeitsgruppen und beteiligt sich an der Ausgestaltung von Reglementen.