Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel Verbesserung der Winterhärte von Eiweisserbsen und Ackerbohnen
FiBL-Projektnummer 55210
Abstract

Ackerbohnen und Eiweisserbsen werden seit 4 Jahre erfolgreich in Mischkulturen angebaut. Die Winterformen haben entscheidende Vorteile gegenüber den Sommerformen. Die Blühphase erfolgt meistens schon vor den Trockenheitsphasen. Dadurch kommt es zu weniger Ertragsausfällen. Im Herbst sind die Aussaatbedingungen meisten besser, der Boden ist über den Winter begrünt. Auch bezüglich Schädlinge sind die Winterformen im Vorteil. Die heute in der Schweiz zur Verfügung stehenden Sorten sind aber zu wenig winterhart und zu wenig standfest. Die Standfestigkeit kann mit einer Stützfrucht verbessert werden, die Winterfestigkeit mit der Auswahl geeigneter Sorten aus nördlichen Nachbarländern. Mit geeigneten Sorten wird die Auswahl an Winter- Ackerbohnen und Eiweisserbsen vergrössert, die Ertragssicherheit erhöht und damit die Anbaufläche insgesamt ausgedehnt.

Offizielle Projektwebsite

http://www.bioaktuell.ch/de/pflanzenbau/ackerbau.html

Projektbeginn 01.01.2010
Projektende 31.12.2014
Finanzierung/ Donor

Bio Suisse

Projektpartner
  • Agroscope, Raphael Charles
  • Getreidezüchtung Peter Kunz
Projektbeirat

Fachkommission Ackerkulturen Bio Suisse

FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
  • Böhler Daniel (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation)
  • Clerc Maurice (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation, FiBL-Zweigstelle Westschweiz)
  • Hegglin Django
  • Klaiss Matthias (Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation)
  • Messmer Monika (Departement für Nutzpflanzenwissenschaften)
Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 22.06.2016
Zurück zur Übersicht/ Suche