Startseite » Projekte » FiBL-Projekt

FiBL-Projekt

Projekttitel Förderung der Wildbienen auf Landwirtschaftsbetrieben. Blühende Landschaften zur Sicherstellung der Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen.
Projekttitel in der Originalsprache Förderung der Wildbienen auf Landwirtschaftsbetrieben (2015-17)
Offizielles Akronym Förderung Wildbienen und Bestäuber
FiBL-Projektnummer 20028
Abstract

Die Bienen spielen als Bestäuber für die Erhaltung der Biodiversität eine zentrale Rolle. Wildbienen sind sensible, aussagekräftige Bioindikatoren für die Lebensraumqualität in der Kulturlandschaft. Viele Wildbienenarten in Mitteleuropa sind gefährdet. Weltweit ist ein Rückgang der Bienen in der Kulturlandschaft zu beobachten, was mancherorts bereits zu einem wirtschaftlich bedeutenden Rückgang der Bestäubung und schliesslich zu Ertragsverlusten geführt hat. Um den Rückgang der Wildbienenbestände zu stoppen, braucht es besondere Förder- und Schutzmassnahmen.

In diesem Projekt wird mit wissenschaftlichen Felduntersuchungen auf Landwirtschaftsbetrieben analysiert, wie Landwirte die Wildbienen nachhaltig fördern können. Naturnahe Flächen, Kleinstrukturen sowie Produktionsflächen mit Potential werden dazu auf verschieden strukturierten Betrieben hinsichtlich Wildbienenschutz untersucht. Ein Hauptziel ist die Entwicklung von Förderkonzepten zur Verbesserung der Wildbienenfauna auf Betriebsebene und eines entsprechenden Massnahmenkataloges für die Praxis.

Projektstatus abgeschlossen
Projektbeginn 01.01.2015
Projektende 31.12.2017
Finanzierung/ Donor
  • Diverse Stiftungen
(Forschungs-)Programm
  • Sonstige Programme
Projektpartner
  • Andreas Müller; Büro Natur Umwelt Wissen GmbH, Zürich
  • Johannes Kollmann, TU München
  • Andreas Erhard, Universität Basel, Natur, Landschaft und Umweltschutz (NLU)
FiBL-Projektleitung/ Kontakt
FiBL-Mitarbeitende
Weiterführende Informationen

Unterschätzte Wildbienen – neues Faktenblatt fasst praxisrelevante Forschungsergebnisse zusammen

Forschungsschwerpunkte
Themen
Änderungsdatum 23.01.2018
Zurück zur Übersicht/ Suche