Startseite » Medien » Archiv Medienmitteilungen » Archiv 2016 » Medienmitteilung

Kontakt

Helga Willer

Helga Willer
(Dr. rer. nat.)

Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-7207
Fax +41 (0)62 865-7273
helga.willer(at)fibl.org

Contact

Lernoud Julia

Julia Lernoud

Departement für Beratung, Bildung und Kommunikation
FiBL
Ackerstrasse 113
CH-5070 Frick

Telefon +41 (0)62 865-0457
Fax +41 (0)62 865-7273
julia.lernoud(at)fibl.org

Unterstützt durch:

Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
Logo SECO
International Trade Centre
Logo ITC
Die BioFach, die Weltleitmesse für Bioprodukte, wird organisiert von der NürnbergMesse.
Logo BioFach

Medienmitteilung vom 10.02.2016

Bio wächst weiter - weltweit: 43,7 Millionen Hektar Biofläche

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und IFOAM – Organics International präsentieren am 10. Februar 2016 die neuesten Zahlen zum Biolandbau weltweit auf der BIOFACH, der Weltleitmesse für Biolebensmittel in Nürnberg (16.30 bis 17.45 Uhr, Raum Istanbul, NCC Ost).

(Bonn/Frick/Nürnberg, 10. Februar 2016) Der positive Trend der vergangenen Jahre setzt sich fort. Die Nachfrage nach Bioprodukten nimmt weiterhin zu, immer mehr Produzenten wirtschaften biologisch, die Biofläche wächst, und inzwischen liegen aus 172 Ländern Zahlen zum Biolandbau vor, wie die jüngste Ausgabe der Studie „The World of Organic Agriculture“ zeigt. Diese wird von FiBL und IFOAM –  Organics International gemeinsam herausgegeben. Im Folgenden präsentieren wir eine Auswahl der neuesten Zahlen.

Der globale Biomarkt wächst

Das Marktforschungsunternehmen Organic Monitor beziffert den globalen Markt für Bioprodukte 2014 auf 80 Milliarden US-Dollar (über 60 Milliarden Euro). Der grösste Markt sind die Vereinigten Staaten (27,1 Milliarden Euro), gefolgt von Deutschland (7,9 Milliarden Euro) und Frankreich (4,8 Milliarden Euro). Auch 2014 verzeichneten einige wichtige Märkte ein zweistelliges Wachstum. Spitzenreiter war Schweden, wo der Markt um mehr als 40 Prozent zulegte.

Über zwei Millionen Bioproduzenten

Es gibt 2,3 Millionen Produzenten weltweit. Wie in den Vorjahren sind die Länder mit den meisten Produzenten Indien (650’000), Uganda (190’552) und Mexiko (169’703).

43,7 Millionen Hektar Biolandwirtschaftsfläche

43,7 Millionen Hektar Landwirtschaftsfläche wurden Ende 2014 biologisch bewirtschaftet. Das ist fast eine halbe Million Hektar mehr als 2013. Mit der Ausnahme Latein-Amerikas ist die Biofläche in allen Kontinenten gewachsen.

40 % der globalen Biofläche liegt in Ozeanien (17,3 Millionen Hektar), gefolgt von Europa (27 %; 11,6 Millionen Hektar) und Lateinamerika (15 %; 6,8 Millionen Hektar). Australien ist das Land mit der grössten Biolandbaufläche (17,2 Millionen Hektar, davon 97 % extensive Weideflächen), gefolgt von Argentinien (3,1 Millionen Hektar) und den Vereinigten Staaten (2,2 Millionen Hektar).

Elf Länder mit einem Bioflächenanteil von mehr als 10 %

Die Länder mit dem höchsten Bioanteil an der Landwirtschaftsfläche sind die Falklandinseln (Malwinen) mit 36,3 %, Liechtenstein (30.9 %) und Österreich (19,4 %). In elf Ländern werden mehr als 10 % der Landwirtschaftsfläche biologisch bewirtschaftet.

Weitere Informationen

Kontakt

  • Dr. Helga Willer, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)
  • Julia Lernoud, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL)
  • Markus Arbenz, IFOAM – Organics International, Charles-de-Gaulle-Strasse 5, 53113 Bonn, Germany, Tel. +49 (0)160 8041557, Fax +49 (0)228 9265099, m.arbenz(at)ifoam.bio, www.ifoam.bio  

Präsentation

Präsentation von Julia Lernoud und Helga Willer. Biologische Landwirtschaft weltweit - Grafiken (1.9 MB)

Programm der Veranstaltung “The World of Organic Agriculture – Statistics and Emerging Trends” auf der BIOFACH

10. Februar 2016, 16.30 bis 17.45 Uhr Raum Istanbul (NCC Ost), NürnbergMesse, Nürnberg

  • Markus Arbenz, IFOAM –  Organics International: Moderation
  • Dr. Barbara Jäggin, SECO: Switzerland, The role of Sustainability Standards in Economic Development Cooperation in Switzerland
  • Dr. Helga Willer, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL):  Latest data on organic agriculture world-wide
  • Julia Lernoud, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL): Latest data on Voluntary Sustainability Standards world-wide
  • Beate Huber, Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL): Standards and regulations
  • Amarjit Sahota, Organic Monitor: The global market for organic food

Weitere Informationen unter www.biofach.fibl.org

The World of Organic Agriculture 2016

Über die Studie

Die Daten aus dem jährlich erscheinenden Buch "The World of Organic Agriculture" (336 Seiten) werden zum 17. Mal auf der BIOFACH präsentiert. Das Buch enthält Berichte von Experten und zeigt neueste Trends auf allen Kontinenten und in ausgewählten Ländern auf. Die Statistiken sind in Tabellen und Graphiken dargestellt. Das Buch informiert auch über neueste Entwicklungen bei Richtlinien und Gesetzgebungen zum Biolandbau. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.organic-world.net/yearbook/yearbook-2016.html .

Datensammlung zum Biolandbau weltweit

Die Datensammlung zum weltweiten Biolandbau wird vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) in Zusammenarbeit mit  zahlreichen Partnern durchgeführt und gemeinsam mit IFOAM – Organics International publiziert. Das Schweizer Staats¬sekretariat für Wirtschaft (SECO), das Internationale Handelszentrum in Genf (International Trade Centre, ITC) und die NürnbergMesse unterstützen die Datensammlung. Diese Medienmitteilung gibt nicht zwingend die Meinung von SECO, ITC oder Nürnbergmesse wieder.

Zitat

Helga Willer and Julia Lernoud (Hrsg.) (2016): The World of Organic Agriculture. Statistics and Emerging Trends 2016. Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL), Frick und IFOAM – Organics International, Bonn

Bestellung und Download

Die Druckversion (25 Euro + Versand; IFOAM-Mitglieder 20 Euro) der Studie kann über den FiBL-Shop und www.ifoam.bio bestellt werden. Dort und unter www.organic-world.net/yearbook/yearbook-2016.html steht das Buch auch als Download zur Verfügung.

Online-Datenbank

Die Daten können ebenfalls über die FiBL-Online-Datenbank unter http://www.organic-world.net/statistics/statistics-data-tables/ow-statistics-data-key-data.html abgerufen werden.

Auf der BIOFACH ist das Werk an den Ständen von FiBL (Halle 1, Stand 549) und IFOAM - Organics International (Halle 1, Stand 447) erhältlich.

Medienecho

facebook.com/fiblaktuell: Medienecho (deutschsprachig) zu "The World of Organic Agriculture 2016" (siehe unter Kommentare)