Startseite » FiBL Deutschland » Standort » Konzepte

Konzepte

Den ökologischen Landbau mit innovativen Konzepten stärken

Der ökologische Landbau braucht Konzepte, mit denen bestehende Hemmnisse für seine Weiterentwicklung abgebaut werden können. Das FiBL Deutschland bezieht in seiner Arbeit Wirtschaftsbeteiligte mit ein und arbeitet interdisziplinär mit verschiedenen Institutionen zusammen, um praxisnahe Lösungskonzepte zu entwickeln.

Beispiele sind:

  • Aufbau eines einheitlichen Anerkennungsverfahrens für Betriebsmittel im Ökolandbau und Erstellung einer Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau (www.betriebsmittelliste.de )
  • Erstellung der FiBL-Liste Öko-Verarbeitung für Deutschland (http://oeko-verarbeitung.de )
  • Formulierung von Anforderungen an Aus- und Fortbildung von Kontrolleuren
  • Qualitätssicherung im Bereich ökologischer Futtermittel (http://orgprints.org/4791 )
  • Einführung einer Öko-Sortenwertprüfung
  • Verbesserung der Verfügbarkeit von Ökosaatgut (www.organicxseeds.com )
  • Maßnahmen, mit denen der ökologische Landbau vor Gentechnik geschützt werden kann
  • Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von Ökoprodukten 
  • Bereitstellung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung in Ökobetrieben (www.netzwerk-alma.de )
  • Wasserschutz durch Maßnahmen in der Landwirtschaft (http://www.aktiongrundwasserschutz.de/landwirtschaft/ )
  • Mitarbeit im Marketingkonzept "Bio mit Gesicht" (www.bio-mit-gesicht.de )